Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), stets vertraulich behandelt. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben und gespeichert.
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Datenschutzerklärung beschreibt, welche personenbezogenen Daten von uns erhoben werden, wie und zu welchem Zweck dies geschieht und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
1. Hinweis zur verantwortlichen Stelle und dem Datenschutzbeauftragten
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Kühn Sicherheit GmbH
Hildesheimer Straße 24
31137 Hildesheim, Deutschland
E-Mail:
Telefon: (0 51 21) 930930
Telefax: (0 51 21) 930910

„Verantwortliche Stelle“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen. E-Mail-Adressen o.ä.) entscheidet.
Datenschutzbeauftragter:
Wir haben für unser Unternehmen einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt:
Streit GmbH
Herr Klement
Lahnstraße 27-29
64625 Bensheim
Telefon: (0 62 51) 70 98 – 0
Telefax: (0 62 51) 7098 -11
E-Mail:datenschutz@kuehn-sicherheit.de
2. Datenerfassung auf unserer Website
Server-Log-Dateien
Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse, Name des anfragenden Providers
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)
  • Browsertyp, Browserversion, Betriebssystem.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. In keinem
Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die genannten Daten werden verarbeitet, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website sowie eine komfortable Nutzung zu gewährleisten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht für Sie folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.
Kontaktformular und E-Mail
Auf unsere Website stellen wir Ihnen Kontaktformulare zur Verfügung, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Wenn Sie uns über die auf dieser Website bereitgestellten Kontaktformulare Anfragen zukommen lassen, werden sämtliche Angaben aus dem Formular, inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten bei uns gespeichert.
Dies sind bei unserem allgemeinen Kontaktformular:

  • Name
  • Anschrift & Postleitzahl
  • E-Mail-Adresse
  • Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden

Bei der Anfrage einer Vor-Ort-Beratung sind dies:

  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Thema und Objekt
  • Wunschtermin
  • Zusatzmitteilung

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten holen wir im Rahmen der Nutzung der Kontaktformulare Ihre Einwilligung ein und verweisen auf die Datenschutzerklärung.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. lit.a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme über E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen oder per E-Mail übermittelten Daten erfolgt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und die Möglichkeit zu erhalten mit Ihnen in Kontakt zu treten, um unsere Leistungen vorzustellen. Diese Zwecke begründen unser berechtigtes Interesse i.S.d Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Die erhobenen Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter.
Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus den Eingabemasken der Kontaktformulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an:
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
Online-Bewerbungsverfahren
Sie haben die Möglichkeit sich über diese Website online bei uns zu bewerben. Wenn Sie uns über das auf dieser Website bereitgestellten Bewerbungsformular Ihre Bewerbung zukommen lassen, werden sämtliche Angaben aus dem Formular, inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten bei uns gespeichert. Dies sind insbesondere:

  • Name
  • Auf welche Stelle Sie sich bewerben
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden

Darüber hinaus speichern wir die von Ihnen auf dieser Website hochgeladenen und mitversandten Bewerbungsunterlagen, d.h. sämtliche personenbezogene Daten, die sich hieraus ergeben.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten holen wir im Rahmen der Nutzung des Bewerbungsformulars Ihre Einwilligung ein und verweisen auf die Datenschutzerklärung.
Alternativ ist eine Bewerbung über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens sowie insbesondere, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, um ein mögliches Bewerbungsgespräch zu vereinbaren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Vorliegen Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 S. lit.a DSGVO. Darüber hinaus ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG. Danach dürfen personenbezogene Daten von Beschäftigten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Im Übrigen ist Verarbeitung der personenbezogenen Daten auch erforderlich um ein ordnungsgemäßes Bewerbungsverfahren durchführen zu können. Diese begründet unser berechtigtes Interesse Im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO.
Die personenbezogenen Daten werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten drei Monate über den Abschluss des Bewerbungsverfahrens hinaus liegt in unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt zum einen darin, mit Ihnen, im Fall einer erforderlich gewordenen Neubesetzung der Stelle, in Kontakt zu treten, um Sie zu einem Gespräch einzuladen. Zum anderen liegt unser berechtigtes Interesse darin, uns im Fall einer Geltendmachung von Entschädigungs- und Schadensersatzansprüchen in Bezug auf das Bewerbungsverfahren verteidigen zu können.
Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Ihre Daten werden auch innerhalb des Unternehmens nur an die für das Bewerbungsverfahren maßgeblichen Fachabteilungen weitergeleitet.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall können wir Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nicht mehr berücksichtigen.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an: info@kuehn-sicherheit.de
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge Ihrer Bewerbung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
Newsletter
Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website für den Kühn-Newsletter anzumelden. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten holen wir im Rahmen der Anmeldung zu dem Newsletter Ihre Einwilligung ein und verweisen auf die Datenschutzerklärung. Melden Sie sich auf unserer Website zu dem Newesletter an verwenden wir Ihre Daten ausschließlich für diesen Zweck. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse löschen wir dementsprechend sobald Sie den Newsletter abbestellen bzw. ihre Einwilligung widerrufen
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Für den Widderruf stellen wir Ihnen in jedem Newsletter einen Link zur Verfügung. Sie haben außerdem die Möglichkeit die Einwilligung durch formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an: zu widerrufen.
Wir weisen darauf hin, dass wir die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten zur Verwaltung an ein externes Unternehmen weiterleiten (Nolte IMP Werbeagentur, Dipl.-Des.(FH) Hans-J. Nolte | Datenschutzerklärung), mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben.
3. Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Beim Aufruf unserer Website werden Sie über die Verwendung von Cookies informiert und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten Daten personenbezogenen Daten eingeholt.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Ferner setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 4). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Soweit Sie der Verwendung von Cookies bei Aufruf unsere Website zugestimmt haben, ist weitere Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
4. Website-Analyse
Diese Website nutzt die Website-Analysedienste Google Analytics und Matomo (ehemals Piwik). Rechtsgrundlage für den Einsatz dieser Analysedienste ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Analysedienste ermöglichen uns eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite. Darüber hinaus setzen wir sie ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zur Optimierung unserer Angebote auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO anzusehen.

Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View,CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 3) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • IP-Adresse, Name des anfragenden Providers
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)
  • Browsertyp, Browserversion, Betriebssystem.

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Diese Zwecke begründen ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Die Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).
Matomo (ehemals Piwik)
Darüber hinaus verwenden wir zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung der Website die Open-Source-Software Matomo. Hierzu werden Cookies auf Ihrem Rechner eingesetzt (siehe Ziffer 3). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Website, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Websitenutzung werden an unsere Server übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die IP-Adressen werden randomisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist.
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website zu ermöglichen. Diese Zwecke begründen ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht. Es wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.
Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo, Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.
5. Eingebundene Dienste Dritter
Google Fonts
Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Beim Aufruf der Website lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck nimmt der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO dar.
Die Datenschutzerklärung von Google können Sie aufrufen unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Google Maps
Darüber hinaus binden wir die Karten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten gehört auch hier Ihre IP-Adresse. Diese wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Die Datenschutzerklärung von Google können Sie aufrufen unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.
VIMEO
Für die Intergration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von VIMEO. Anbieter des Videoportals ist die VIMEO, Inc. 555 West 18th Street, New York. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem VIMEO-Plugin, wird eine Verbinung zu den Servern von VIMEO hergestellt. VIMEO erfährt hierdurch Ihre IP-Adresse und welche Seite Sie aufgerufen haben. Sobald Sie mit Ihrem VIMEO-Konto eingeloggt sind und ein Seite mit VIMEO-PLugin öffnen, kann VIMEO Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vorher aus dem Konto ausloggen.
Die Nutzung von VIMEO erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Dienstleitungen und Produkte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f. DSGVO dar.
Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von VIMEO unter: https://vimeo.com/privacy
6. Weitergabe personenbezogener Daten
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn

  • Sie uns gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben,
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO besteht
  • die Weitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

Empfänger können – abgesehen von den in dieser Datenschutzerklärung bereits bezeichneten Empfängern – etwa sein

  • Softwareunternehmen
  • Lieferanten
  • Planungsbüros
  • Subunternehmer
  • Behörden

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies im Einzelfall erforderlich ist. Eine kommerzielle Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Sofern wir personenbezogene Daten an Empfänger weiterleiten, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass auch die Empfänger die geltenden Datenschutzvorschriften einhalten.
7. Betroffenenrechte
Auskunftsrecht
Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
Ihnen steht außerdem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”)
Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird
Recht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmens wenden.
Recht auf Unterrichtung
Wir teilen gem. Art. 19 DSGVO allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies möchten.
7. Widerspruchsrecht
Sie habe das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits erfolgt, Widerspruch einzulegen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sollten wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, habe Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen, werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung, etwa per E-Mail an: info@kuehn-sicherheit.de
8. Datensicherheit
Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Haus für Sicherheit®
in Hannover

Osterstraße 28
30159 Hannover

Telefon: 0511 - 32 18 20
Telefax: 0511 - 32 18 22

E-Mail:
hfs-hannover@kuehn-sicherheit.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr:  9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa:  10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

24h - NOTDIENST:
Telefon: 0511 - 32 18 20

Haus für Sicherheit® in Hannover